Flächenrecyclingpreis für Siedlungswerk und Partner

Wettbewerb »Innenentwicklung – nachhaltig und zukunftsfähig« Flächenrecyclingpreis Baden-Württemberg 2019

Auszug aus der Jurybewertung:

»Das Projekt Rosenstein verbindet auf vorbildliche Weise die sorgfältigen technischen Sanierungsverfahren mit einem schlüssigen städtebaulichen Konzept zur sensiblen und selbstbewussten Einbindung des neuen Wohnquartiers. Das in höchster funktionaler, architektonischer und freiraumgestalterischer Qualität erzielte Ergebnis sowie seine zukunftsfähige Energieeffizienz sind Benchmark für den Stadtteil.

Das aus einem offenen Planungswettbewerb hervorgegangene Projekt eröffnet eine nachhaltige Neuordnung, die nicht nur eine strukturstörende Gewerbebrache beseitigt, sondern durch architektonische Klarheit und Kraft eine Aufwertung des Quartiers bewirkt. Hervorzuheben sind die kleinräumlichen Bezüge zur Kirche, die lnterpretation stadthistorischer Merkmale, die Beziehung zu den Grünräumen sowie die ortstypische Fassadengestaltung.

Sowohl die gründliche Altlastenbehandlung als auch die städtebauliche Projektentwicklung beruhen auf kompetentem Projektmanagement und dem anspruchsvollen Dialog aller Projektbeteiligten«.

Projektbeteiligte und Partner:

  • Siedlungswerk GmbH Wohnungs- und Städtebau, Stuttgart
  • Ackermann+Raff GmbH & Co. KG, Architekten BDA Stadtplaner, Stuttgart
  • Glück Landschaftsarchitektur GmbH, Stuttgart
  • Wehrstein Geotechnik GmbH + Co. KG, Kernen
  • Körperbehinderten-Verein Stuttgart e. V.

Auslober

  • Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
  • altlastenforum Baden-Württemberg e. V.
  • Architektenkammer Baden-Württemberg
  • Städtetag Baden-Württemberg
  • Gemeindetag Baden-Württemberg
  • Landkreistag Baden-Württemberg
  • Sparkassenverband Baden-Württemberg