Siedlungswerk gewinnt »Award Deutscher Wohnungsbau 2019«

Das Siedlungswerk hat den »Award Deutscher Wohnungsbau 2019« in der Kategorie Quartiersentwicklung verliehen bekommen. Der Preis würdigt, so Dr. Marcella Prior-Callwey, Verlegerin bei Callwey, die Leistung der Entwickler und Auftraggeber. Sie sind diejenigen, die »großartiger Architektur den Weg bereiten die die richtige Bühne bieten, die durch ihre Überlegungen dabei Gestaltung und Wirtschaftlichkeit vereinen müssen und doch durch die Beauftragung herausragender Architekten den Weg ebnen für neue Quartiere und die Entwicklung unserer Städte«.

Die Auszeichnung hat das Siedlungswerk für den ersten Bauabschnitt des Rosenstein-Quartiers in Stuttgart in der Kategorie Quartiersentwicklung gewonnen. Der »Award Deutscher Wohnungsbau« wird vom Münchner Traditionsverlag Georg D.W. Callwey in unterschiedlichen Kategorien vergeben. Bei der Beurteilung durch eine Fachjury spielt eine große Rolle, wie innovativ, zeitgemäß und gestalterisch herausragend die Bauten sind und wie sie sich in das Umfeld einfügen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt darauf, in welchem Maß auf die verschiedenen Bedürfnisse der Bewohner eingegangen wird.