Weihnachtsspende 2020

Statt der üblichen Weihnachtsgeschenke spendet das Siedlungswerk auch in diesem Jahr den dafür vorgesehenen Betrag an verschiedene Hilfs-Projekte. Dabei möchten wir sowohl internationale Hilfe leisten, aber auch bei uns in Baden-Württemberg unterstützen.

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation geht ein Teil der Spenden daher an die KünstlerInnen-Soforthilfe Stuttgart. Sie leistet schnelle Hilfe für Kunstschaffende im Raum Stuttgart, die durch die Pandemie-Krise in Not geraten sind.

Ein weiteres Projekt ist unsere Weihnachts-Päckchen-Aktion, die wir gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. durchführen. Mitarbeitende des Siedlungswerks haben dafür für Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung sowie für Senioren, die viele einsame Stunden verbringen müssen, insgesamt 340 Weihnachtspäckchen mit Spielsachen, Lebensmitteln und Dingen für den täglichen Gebrauch zusammengestellt und weihnachtlich verpackt.

Ein Projekt in Uganda ist das dritte Projekt, das wir mit einer Spende bedenken. Der Internationale Ländliche Entwicklungsdienst betreibt dort ein breit aufgestelltes Projekt, bei dem die Energieversorgung durch regenerative Energien und den Bau ressourcenschonender, umweltverträglicher Häuser- und Öfen gefördert wird. Beispielsweise wird durch die Verwendung von gepressten Ziegelsteinen das Brennen von Ziegeln mit Feuerholz unnötig, was Ressourcen schont und die Herstellungskosten senkt.

Foto: Schecküberreichung an die KünstlerInnen-Soforthilfe Stuttgart für Kunstschaffende, die aufgrund des Corona-Lockdowns in Not geraten sind.
Von links nach rechts: Jürgen Schilbach (Geschäftsführer des Siedlungswerks), Joe Bauer (KünstlerInnen-Soforthilfe Stuttgart), Siegfried Apfel (Geschäftsführer des Siedlungswerks)

Weihnachten 2020 Überreichung Scheck an Jo Bauer