Haus 1
Stadtplan
Luftbild nah
Luftbild Bauplatz
Lageplan
Unsere Ausstattungspartner

Biberach: Wohnen an der Schweidnitzallee, Haus 1

Das Siedlungswerk erstellt an der Schweidnitzallee – verteilt auf vier Gebäude – 34 Eigentumswohnungen und 13 Mietwohnungen.
Die Eigentumswohnungen verfügen über 2 bis 5 Zimmer und Wohnflächen von 53 bis 108 m². Die Balkone und Terrassen sind nach Süden bzw. Süd- Westen orientiert. Die Erdgeschosswohnungen erhalten Gartenanteile zur privaten Nutzung. Die Parkierung erfolgt in der Tiefgarage – mit dem Aufzug erreichen Sie bequem Ihre Wohnebene. In die Biberacher Innenstadt gelangen Sie zu Fuß in einer viertel Stunde – ins »Grüne«, Richtung Birkenhard, und nach Warthausen in wenigen Schritten.

Objekt(e) im Projekt 36011
Lage der Immobilie

Im reizvollen Rißtal – im Herzen Oberschwabens – liegt die Große Kreisstadt Biberach mit rund 34000 Einwohnern. Tradition und Weltoffenheit spiegeln sich in der gut erhaltenen mittelalterlichen Architektur auf der einen und einer prosperierenden Wirtschaft mit weltweit agierenden Unternehmen auf der anderen Seite wider. Industrie und Gewerbe haben in Biberach eine lange Tradition – heute ist eine moderne und leistungsfähige Wirtschaftsstruktur vorhanden.

Biberach ist Sitz der Hochschule Biberach, die mit ihren thematischen Schwerpunkten Biotechnologie, Energie, Bauwesen und BWL bundesweit bekannt ist und deren Studienplätze begehrt sind. Ein breit gefächertes Angebot an Kindergärten, Schulen und Bildungseinrichtungen von Stadt, Landkreis und freien Trägern bietet alle Möglichkeiten.

Viele gut sortierte Fachgeschäfte aller Branchen finden Sie in der Biberacher Innenstadt. Von den Parkhäusern sind es nur kurze Wege – die Busse halten direkt im Zentrum auf dem Marktplatz.

Sonstiges
Baubeschreibung

Kurzbaubeschreibung in wesentlichen Punkten

Rohbau
Wohngebäude in Massivbauweise, tragende Wände und Decken aus Stahlbeton bzw. Kalksandsteinmauerwerk.
Nicht tragende Innenwände aus verputztem Mauerwerk und Gipsdielen-/Gipskartonständerwänden.
Außenwände erhalten ein Wärmedämmverbundsystem.
Die Wohnungen werden nach den Förderrichtlinien der KfW-Bank als Effizienzhaus 55 (EnEV 2014/2016) erstellt. Jeder Erwerber erhält hierüber einen Energieausweis.
Die Wohnungen 101, 105, 109, 204, 212, 307, 311, 404, 407 und 410 werden als barrierefrei nutzbare Wohnungen im Sinne der LBO § 35 (1) errichtet.
Flachdachabdichtung mit Dichtungsbahnen, Dämmung und teilweiser extensiver Begrünung.
Fallrohre und Verwahrungen aus Titanzink. Aufzugsanlagen (Schindler) vom UG bis in das 3. OG mit schwellenfreiem Zugang zu den Treppenhäusern.
Nebenräume für Fahrräder/Kinderwagen und Trockenraum im UG.

Ausbau
Kunststofffenster, 3-fach-Wärmeschutzverglasung in den Wohngeschossen, Zuluft-Elemente für die Wohnraumlüftung im Bereich der Fenster. Einbruchschutz an allen Wohnungsfenstern im Erdgeschoss in Anlehnung an Widerstandsklasse RC2-N.
Kunststoffrollläden an allen Wohnungsfenstern, elektrisch betrieben.
Wohnungseingangstür aus Holz mit Stahlzarge, Türspion und Mehrfachverriegelung, Schalldämmung nach DIN, Einbruchschutz in Anlehnung an Widerstandsklasse RC 2, Zylinderschloss mit Schließanlage.
Zimmertüren in Weiß, Edelstahl-Drückergarnitur (Hoppe Trondheim) mit Einzelrosetten.
Einzelstab-Fertigparkett, ca. 10 mm stark (Bauwerk Monopark) in Eiche hell in allen Wohn-/Schlafräumen, Fluren und Abstellräumen, die nicht gefliest sind.
Fliesenarbeiten nach Bemusterung bis zu einem Fliesenmaterialpreis (Ausstellung) von 30,00 E/m² brutto in den Standardgrößen 15 x 15 cm bis 30 x 60 cm in Bad, WC, Küche und teilweise Abstellraum.
Raufasertapeten an Wänden und Decken der Wohngeschosse samt Anstrich.
Estrich auf Trittschall- und Wärmedämmung in den Wohnbereichen.
Hauseingangselemente der Treppenhäuser in Leichtmetallkonstruktion, Video-Sprechanlage und Briefkasten.
Tiefgarage mit elektrisch betriebenem Tor sowie einer Funkfernbedienung je Stellplatz.

Haustechnik
Verchromte Armaturen als Einhebelmischer (Hansgrohe Focus).
Weiße Sanitärkeramik (Duravit D-Code mit Designsiphon) und weiß emaillierte Stahlbadewanne Größe 170 x 75 cm (Bette Classic). Alle Wohnungen sind mit einer bodenebenen (bis ca. 10 mm) Duschwanne (Bette Floor) ausgestattet. Alle Duschwannen mit Ganzglas-Duschabtrennung als Eck-Kabine (Heiler).
Sanitärzubehör verchromt, wie Handtuchhalter, WC-Papierhalter, Handtuchstange.
Wohnraumlüftung, Ausführung mit 2-stufigem Lüfter. Die Grundstufe gewährleistet einen Luftwechsel zum Feuchteschutz, 24 Stunden am Tag, und somit ein gutes Wohnklima. Energieverluste durch unkontrolliertes Lüften werden somit gemindert. Die Lüftung ist so konzipiert, dass ein zusätzliches, individuelles Lüften über die Fenster erforderlich und Teil des Lüftungskonzeptes ist. Dunstabzugshauben in den Küchen sind als Umlufthauben zu betreiben.
Anschluss an die Wärmeversorgung der ImmoTherm im UG.
Fußbodenheizung in den Wohnräumen, im Bad zusätzlich ein Handtuchwärmekörper (rein elektrisch).
Edelstahlrohre für die Hauptleitungen der Kalt- und Warmwasserversorgung.
Anschluss für Waschmaschine und Kondensattrockner innerhalb der Wohnung nach Planeintrag.
Multimedia-Basisdosen (Homeway) für Telefon-, Antennen- und LAN-Anschlussmöglichkeit in allen Wohn- und Schlafzimmern inkl. TV-Radio-Moduleinsatz sowie im Flur/Dielenbereich inkl. Telefon-Moduleinsatz.
Video-Freisprechstation hörerlos als Innenstation mit Rufunterscheidung (Siedle).
Weiße Großflächenschalter und Steckdosen in den Wohnräumen (Jung AS 500).
Netzunabhängige Rauchmelder in allen Schlafräumen und Fluren nach LBO.
Jeder Tiefgaragenabstellplatz einer Wohnung erhält eine abschließbare Steckdose. Die Abrechnung erfolgt über den jeweiligen Wohnungszähler.

Außenanlagen
Balkon-/Terrassenbelag mit kugelgestrahlten, gefasten Betonplatten auf erforderlichem Unterbau verlegt.
Seitlicher Sichtschutz an den Balkonen/Terrassen gemäß Planeintrag.
Geländemodellierung und Feinplanie, Raseneinsaat und Bepflanzung.

Erschließung
Erstmalige Anschlussgebühren und Beiträge für Fernwärme, Wasser, Strom, Abwasser, Breitbandkabel sind im Kaufpreis enthalten.
Die komplette Durchführung vom Kaufvertrag über die Herstellung des Gebäudes bis hin zur Übergabe an den Erwerber erfolgt durch das Siedlungswerk.
Stand: 28. September 2020