Freiburg »Gutleutmatten II« – gute Infrastruktur, ansprechende Eigentumswohnungen

Sie sind hier

In ansprechender städtebaulicher und architektonischer Qualität entstehen im Ostteil des Wohngebietes, zwischen Eschholzstraße und Arne-Torgersen-Straße, drei Gebäude mit Büro- und Beratungsräumen für soziale Dienste sowie Miet- und Eigentumswohnungen, die durch einen gemeinsamen Innenhof verbunden sind.
Die Büro- und Beratungsräume für den Sozialdienst Katholischer Frauen e. V., die Freiburger Hilfsgemeinschaft e. V. und die öffentlich geförderten Mietwohnungen, ergänzt durch Räume für eine Wohngruppe des Rings der Körperbehinderten e. V., entstehen entlang der Eschholzstraße.
In der zweiten Reihe, an der Arne-Torgersen-Straße, werden 16 nach Süden und Westen orientierte Eigentumswohnungen mit 2, 3 und 4 Zimmern gebaut. Die Erdgeschosswohnungen erhalten Gartenanteile zur privaten Nutzung.

Energieausweis wird erstellt.

Illustrierte Ansicht - Unverbindliche IllustrationLuftbild Stadtgebiet - Unverbindliche IllustrationLuftbild Baugebiet - Unverbindliche IllustrationLageplan Baugebiet - Unverbindliche IllustrationLageplan Grundstück - Unverbindliche Illustration